Home
Sila Greca - Sila Ionica

Joachimswege

Joachimswege in Kalabrien: Das Buch

Joachimswege in Kalabrien: Rückmeldungen
Joachimswege in Kalabrien: Korrekturen und Ergänzungen
Joachim der Film

Kontakt / Impressum

Joachim von Fiore
auf Facebook

 

 

 

 


JOACHIMSWEGE IN KALABRIEN

Korrekturen und Ergänzungen

 

 

 

 

 

_________________________

Il Cammino di Gioacchino da Fiore

von Lamezia Terme nach San Giovanni in Fiore

S. 46 oben:
Teil 3.1. OST: Von der Abtei S. Maria di Corazzo nach Carlopoli und zum Lago Passante

Eine Wegalternative für den Abschnitt Panettieri - Lago Passante wird beschrieben in Cammini di Calabria S. 36

Hat man Panettieri(auf  985 m Höhe) auf der SP 71 verlassen, so zweigt nach 2,3 km ein Fahrweg links von der Straße ab. Bei einer Weggabelung nach 350 m rechts halten. Nun immer auf dem Hauptweg bleiben, ansteigend auf 1421 m Höhe(Colle San Domenico). Bis hierher sind es seit S. Maria di Corazzo 12,5 km und seit Panettieri ca 7,5 km. Abwärts gehend stößt man nach 2,5 km wieder auf die SP 71, die zum Lago Passante führt.

(Ardito, Fabrizio und Russo, Natalino, Cammini di Calabria, Touring Editore, Milano 2017)

 

GPS-Daten Joachimsweg 1:
sind vorläufig noch nicht herunterzuladen auf der Site
https://ilcamminodigioacchino.it/, sondern anzufordern (it. / engl.) per Mail unter camminodigioacchinodafiore@gmail.com


 
  _________________________
 
 


Cammino J

Cosenza-Guarassano - Rovito - Celico - Casali del Manco - Pietrafitta - Cosenza

S. 93 Quelle zu Casole Bruzio:  Wikipedia

S. 104 Mitte (Übersichtskarte Süditalien mit Palermo und Ätna in Sizilien, Casamari und Fossanova in der Region Latium sowie dem Berg Tabor in Israel findet sich auf S. 280!)

Cammino dei Florensi

Der Cammino dei Florensi ist der jüngste der mehrtägigen Joachimswege. Fünf Etappen bewegen sich zwischen ursprünglichen Dörfern und eindrucksvollen Wäldern. Der Weg über insgesamt gut 100 km beginnt in Celico in der Präsila und führt dann hinauf in die Sila bis auf 1881 m Höhe, um dann in S. Giovanni in Fiore anzukommen.

Der Name Florenser bezieht sich auf den von Joachim von Fiore im Jahr 1196 gegründeten und von Papst Zölestin III. approbierten Mönchsorden der Florenser.

Zum Cammino dei Florensi - Beschreibung in deutscher Sprache

_________________________

 
 

Lebens-Wege Joachim

Celico

Ein brasilianisches Restaurant in der Via Roma, 90,
Ortsmitte von Celico, Tel. 377.5709653
TUPINIKIM - Comida de Buteco

Familie Passarelli ist aus Brasilien zurückgewandert und bietet zum
Mittag- und Abendessen originale Küche.

Jovinise

Cosenza

S. 132: Der hier beschriebene Film kommt im Dezember 2024 in die italienischen Kinos!

Palermo

Heiliges Land

Sizilien/Ätna

S. Maria di Sambucina

S. Maria di Corazzo

Casamari (Latium)

Fossanova (Latium)

Lamezia Terme-Nicastro

Jure Vetere

San Martino di Canale

San Giovanni in Fiore

 
  _________________________  
 
Joachim für unterwegs
 
 

 

 

 

_________________________

 
  Praktische Hinweise